Marketing (W12)


Marketing ist die konsequente Ausrichtung aller Unternehmensbereiche auf die Erfordernisse der Absatz­märkte und damit mindestens mitentscheidend für Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Unser Weiterbildungsmodul Marketing behandelt weit mehr als die dafür nötigen Grundfertigkeiten. Wenn Sie sich aus persönlichen oder beruflichen Gründen für das breite Spektrum des Marketings interessieren, bekommen Sie hierdurch neben einem State-of-the-Art-Überblick über die Teildisziplinen auch einen intensiven Einblick in deren jeweiliges Instrumentarium. Dazu gehören die klassischen, konventionellen Bereiche ebenso wie die im Zuge des digitalen Wandels neu hinzugekommenen, die den klassischen teilweise bereits den Rang abgelaufen haben.

Sie beschäftigen sich zunächst mit der Vertiefung der theoretischen Grundlagen, dann mit der Gewinnung relevanter Daten, dem Marketingmix sowie mit partizipativem und kollaborativem Marketing und wenden Ihre erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten schließlich in einer Team-Übung im Rahmen einer Präsenzveranstaltung an.

Studieninhalte

    1. Grundlagen und Strategien
      Marketingtheorie (Austauschvorgänge, Teilnehmer und Besonderheiten auf Märkten);
      Leitbild, Ziele und Strategie (Planungsprozess, Festlegung des Tätigkeitsfelds, Situationsanalyse, Marketingziele und Marketingstrategie);
      Marketingimplementierung, (strategisches sowie operatives) Marketingcontrolling und Kennzahlen
    2. Gewinnung relevanter Daten
      Marketingforschung (Forschungsproblem, Untersuchungsdesign, Erhebungsmethoden, Erhebungseinheiten, Datenauswertung);
      Konsumentenforschung (psychische und moderierende Determinanten des Konsumentenverhaltens, Kaufentscheidungen);
      Big Data (Anwendungsfelder, Datenquellen, Technologien, Analytics, Visualisierung)
    3. Zusammenstellung des Marketing-Mix
      Produkt- und Dienstleistungsmanagement (Produktentwicklung, Produktlebenszyklus, Besonderheiten des Dienstleistungsmanagements);
      Markenmanagement (Markenelemente, Markenportfolios, Markenanpassungen, Namensentwicklung, Markenrecht, Markenwertermittlung);
      Preismanagement (Positionierung, Preisstrategien im Zeitablauf, Preisbestimmung, Preisdifferenzierung und Bündelung, Konditionenpolitik, Preisdurchsetzung und Preiscontrolling);
      Vertriebsmanagement (Vertriebssysteme, Vertriebsziele, Kundenbetreuung, Kundenbeziehungsmanagement, Vertriebsinformationssysteme, Vertriebscontrolling);
      Integriertes Kommunikationsmanagement (Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung, persönlicher Verkauf, Sponsoring, Eventmarketing, Product Placement);
      Direktmarketing und Onlinemarketing (Konzepte und Ausgestaltung)
    4. Partizipatives und kollaboratives Marketing
      Human Spirit Marketing (Relationship Marketing, Customer Integration, Social Media Marketing, Social Media Monitoring);
      Global Marketing, Tribal Marketing, Local Marketing;
      Dienstleistungs- und Handelsmarketing (Trade Marketing);
      Investitionsgüter- und Mittelstandsmarketing;
      Trends

Zulassungsvoraussetzung

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine dem Studienmodul entsprechende fachliche Eignung. Marketinggrundkenntnisse sind erforderlich.

Credit Points

15 Credit Points werden mit Erlangen des Hochschulzertifikats gutgeschrieben.

Anrechnung

Die hier erworbenen Credit Points können auf folgende Studiengänge angerechnet werden:
Betriebswirtschaft, Betriebswirtschaft dual

Studienumfang

Studienbriefe 17
Selbststudienstunden        
300
Präsenzstunden 48

Leistungsnachweis bei Hochschulzertifikat

Klausur (180 Minuten)
Komplexe Übung (270 Minuten)

Anmeldung, Immatrikulation und Ablauf

Gebühren

Teilnahmezertifikat: 1170 Euro (195 Euro monatlich)
Hochschulzertifikat: 1470 Euro (245 Euro monatlich)
Laufzeit jeweils 6 Monate


Studienzentren (weitere Orte auf Anfrage)